DB 194 auf der Spessartrampe 1980
Beitrag im DREHSCHEIBE Forum "Historische Bahn" vom 30.06.2004

Das gestern hier im Forum gezeigte Bild der MWB 1020 041 (eigentlich falsches Forum, aber herzlich willkommen) hat mich animiert, mal einige Fotos vom Planbetrieb der DB 194 im Spessart einzuscannen.

Bild 01 01
Das erste Bild zeigt 194 582 am 19.07.85 im Bahnhof Laufach, ungefähr dort, wo auch die MWB 1020 gestanden haben dürfte. Die Lok war gerade von einer Schiebefahrt zurückgekehrt und der Tf blitzartig im Bahnhofsgebäude verschwunden. Da gab's wohl mächtig Druck --))

Bild 02 02
Der reguläre Platz für die Schiebeloks war (und ist auch heute noch) ein kurzes Stumpfgleis westlich des Bahnhofs. Von hier aus können die Loks direkt hinter den Zug fahren, den sie dann die Rampe hinauf nachschieben sollen. Am 05.06.82 steht 194 582 bereit. Im Gegensatz zum vorherigen Bild ist die Lok noch nicht mit dem Zusatz-Rotlicht ausgerüstet, das die regelmäßig im Schiebedienst eingesetzten 194 576 und 581 - 585 Anfang der 80iger Jahre erhielten.

Bild 03 03
1980 wurden noch planmäßig ganz normale Güterzüge über den Spessart mit 194 bespannt. Am 05.06.80 hatte 194 137 den Dg53104 am Haken. Beinahe wär's mit der Aufnahme nichts geworden, weil just in dem Moment, als die 194 oben am Berg auftauchte, von unten eine 601 Doppeleinheit erschien, die sich sonor brummend den Berg hinaufkämpfte. Standpunkt ist die bekannte Stelle am ehem. Bk Hain.

Bild 04 04
Kurze Zeit später gab sich dann auch die zuvor im Bahnhof Laufach abgelichtete 194 582 als Schiebelok die Ehre. Zuglok war eine unbekannte 140.

Bild 05 05
Die zweite Schiebelok am 05.06.80 war 194 585, die hier die Aufgabe hat, dem Dg 53 105, bespannt mit einer weiteren 194, über den Berg zu helfen. Das fand eine vorwitzige Wolke so spannend, daß sie sich vor die Sonne drängen mußte.

Abgesehen von den 194 im Güterzug- und Schiebedienst gab es damals noch 103.1, 110, 111, 120.0, 139, 140, 150, 151, 215 und 601 zu sehen, damals alle eigentlich nichts Besonderes - wie sich doch die Zeiten und die Ansichten ändern.