Mit der P8 durchs Kinzigtal
Beitrag im DREHSCHEIBE Forum "Historische Bahn" vom 13.11.2004

Im Zeitraum zwischen 1969 – 1972 hatte ich schon mehrfach den Raum Tübingen/Rottweil besucht, um die letzten preußischen Personenzug-Dampfloks der Baureihen P8 (38.10 / 038) und T18 (78 / 078) zu fotografieren. Durch den regen Dampfbetrieb auf der Gäubahn und den von Tübingen und Rottweil ausgehenden Strecken kam ich aber nicht dazu, mich den P8-Einsätzen in und um Freudenstadt zu widmen. Das wurde im Frühjahr 1973 nachgeholt.

Einen ausführlichen Bildbericht dazu gibt’s in einer neuen Galerie auf meiner Homepage „Die Bundesbahnzeit“. Einige Bilder, die dort keinen Platz mehr fanden, zeige ich hier im HiFo wie gehabt als kleine Vorschau.

Bild 01 01
Die Oster-Tour begann völlig unerwartet mit einem Schneesturm, der den Freudenstädter Raum komplett mit einer frischen Schneedecke verzierte. Bei der Behandlung der 038 772 im Bw Freudenstadt am 03.04.73 hat der Schneefall gerade ein wenig nachgelassen.

Bild 02 02
Nachmittags, als 038 772 mit P 4142 aus Hausach zurückkommt, ist im unteren Teil der Strecke vom Schnee kaum noch was zu sehen.

Bild 03 03
Am nächsten Tag, den 04.04.73, hat 038 711 Dienst. Hier steht sie in Freudenstadt Hbf vor P 3977, der Mittagsleistung nach Hausach durch's Kinzigtal.

Bild 04 04
Am 3. Tag die 3. Lok! 038 382 (ex 38 2383) wartet am 05.04.73 im Bw Freudenstadt auf ihre nachmittägliche Tour nach Hausach.

Bild 05 05
Zwischen den wenigen P8-Leistungen gab es z.T. ganz ordentliche Wartezeiten. Da war man schon froh, wenn man zwischendurch nicht nur brandneue Karlsruher 218 und Ulmer 215 fotografieren "mußte", sondern einem auch eine Dampf-Alternative in Form einer 50iger geboten wurde. Hier ist es die Tübinger 051 681 im Bw Freudenstadt am 04.04.73.

Schönes Wochenende,
Ulrich B.