Was ist das Besondere an dieser Fünfziger ?
Beitrag im DREHSCHEIBE Forum "Historische Bahn" vom 04.08.2005

Nein, so einfach mache ich es nicht. Ich sage erst einmal nicht, welche der beiden 50er gemeint ist, die sich hier am 01.08.69 in ihrem Heimat-Bw Nürnberg Rbf sonnen.

So ganz einfach ist die Frage sicher nicht zu beantworten. Aber wenn man genau hinguckt und weiß, wie die Loks normalerweise aussehen, ist die Frage auch ohne Expertenwissen oder supergenaue Lok-Listen zu beantworten.


Und vielleicht fällt einem ja noch etwas auf, was selbst ich bisher gar nicht wusste.

Viel Spaß bei der Lösung und schönen Abend noch,
Ulrich B.

Bingo – die Einströmrohre sind's
Rätsel nach 10:54 h gelöst

modellbahnhof hat ein gutes Auge – alle Achtung.

Die Einströmrohre, genauer gesagt deren Isolierung, ist auf der rechten Seite rund und gerade und auf der linken Seite eckig und geschwungen. Dass die Bauform nach einer HU schon mal wechselte, war nicht ungewöhnlich, aber zwei Bauarten gleichzeitig an der Lok, das war äußerst selten.

Ob der Schornstein der 050 174 wirklich noch die alte, breitere Ausführung ist, werde ich heute Abend zu Hause noch mal recherchieren. Wenn ja, dann vielen Dank für den Hinweis, das hatte ich noch gar nicht in Erwägung gezogen.

Noch ein Wort zum Trittrost der 150 006: Da gibt’s keinen Unterschied zu den anderen Loks. Der Rahmen bei der 150 war grundsätzlich etwas höher als bei den anderen Einheits-Elloks. Und der Trittrost lag oberhalb der vorne leicht vorspringenden Rahmenoberkante.

Erfreuliches Fazit: Die HiFo Gemeinde löst auch kniffeligere Rätsel als die vom Typ "welche Farbe hat das rote Auto?".

Glückwunsch an modellbahnhof und schönen Tag noch,

Ulrich B.