Hofer 01 – 1968/69, neue Galerie in der Bundesbahnzeit
Beitrag im DREHSCHEIBE Forum "Historische Bahn" vom 30.03.2007

Über Hof und die Hofer 01 gab es in der letzten Zeit schon einige Beiträge; und so ganz unbeteiligt daran war ich ja auch nicht. Der Themenkomplex ist aber so umfangreich und vielschichtig, dass weitere Bilder dazu sicher noch nicht langweilig werden. Auch auf meiner Seite bin ich wieder ein Stück weiter gekommen und habe die bereits angekündigte Galerie über die Hofer 01 fertig gestellt. Dabei habe ich mich auf die Jahre 1968 und 69 beschränkt, in denen ich insgesamt dreimal in Hof war. Die Galerie "Hofer 01 – 1968/69" ist ab sofort online.

Beim Aufbereiten der Bilder habe ich mit einiger Überraschung festgestellt, was man auch aus der Stationierungsliste ablesen kann: Die Mehrzahl der ab 1968 eingesetzten Lok waren solche mit Neubaukessel. Dem entsprechend stellt diese Variante, an der ich mit fast 40 Jahren Abstand zunehmend Gefallen finde, in der Bildauswahl meiner Galerie die Mehrheit. Und da ich festgestellt habe, dass es auch unter den HiForisten viele Bewunderer dieser für die Bundesbahnzeit so typischen Maschine gibt, habe ich für die folgende Vorschau hauptsächlich diese Bauart-Variante ausgewählt.

Bild 01 01
Fangen wir aber erst mal mit einer Altbaukessel-01 an. Am 29.07.69 schlängelt sich die ex Trierer 001 111 mit dem an diesem Tag nicht sehr langen D545 durch die S-Kurven bei Hof-Moschendorf. Nur an dem neben dem Zug sichtbaren Geländer erkennt man, dass der Zug soeben die Saalebrücke überquert. 01 111 sollte übrigens eine der Loks sein, die noch bis ganz zum Schluss in 11/73 durchhielten.

Bild 02 02
Nun aber zu den NBK-01: Nachdem ich 01 131 zuerst auf der Drehscheibe (siehe HiFo-Beitrag Aufkleber Hof) und dann bei der Fahrt von der Drehscheibe in den Schuppen (Galerie Hof, Bild 32) aufgenommen hatte, folgte der Nachschuss auf die Lok von hinten bei der Einfahrt in den Schuppen. Auch in dieser Ansicht war die NBK-01 stets eine imposante Erscheinung. Bw Hof, 27.07.68.

Bild 03 03
Bundesbahnzeit pur. Neubaukessel-01 und 26,4m-Schnellzugwagen – ein typischer DB Schnellzug ist D145, den 01 180 am 29.07.68 am Haken hat. Wie leider so oft an dieser Stelle, hat der Lokführer bereits den Regler geschlossen und lässt den Zug jetzt nur noch am Bw vorbei in den Hofer Hbf ausrollen.

Die nächsten 3 Bilder sind allesamt Standard-Motive aus Hof, die im Laufe der Zeit immer wieder auf’s Neue umgesetzt wurden, mit kleinen Variationen in der Ansicht und unterschiedlichen Loks:

Bild 04 04
Als erstes sehen wir 01 181 in Hof Hbf, die nach getaner Arbeit darauf wartet, ins Bw einrücken zu können.

Bild 05 05
Auch die Stelle auf dem Kanal, mit zwei "Hochrädrigen" nebeneinander, wurde von mir immer wieder gerne auf’s Celluloid gebannt. Am 27.07.68 stehen hier der Prototyp 01 008 und die Neubaukessel-Lok 01 187. Die Loks hatten zuvor D145 in Doppeltraktion nach Hof gebracht (s. Bild 1 der neuen Galerie).

Bild 06 06
Porträt der DB Neubaukessel-Lok 001 200 vor dem Verwaltungsgebäude des Bw Hof, 29.07.69.

Bild 07 07
Bei Ullersricht begegnet uns am 30.07.69 P2202 mit 001 210 an der Spitze. Dieser Ort erlangte ein knappes halbes Jahr vorher traurige Bekanntheit durch einen schweren Unfall, bei dem D145(?) mit 01 081 als Vorspann vor 01 173 auf einem BÜ einen Tanklaster rammte (17.02.69). Das kostete tragischerweise dem Lokpersonal auf der Vorspann-Lok das Leben und führte zur Ausmusterung von 01 081, die erst kurz zuvor von Trier nach Hof versetzt worden war.

Bild 08 08
001 230 war irgendwie immer gut für viel Dampf. Hier legt sie sich mit P1868 mächtig ins Zeug, obwohl der Zug nur lächerliche 10 Achsen hat und es bergab geht. Für die Fotografen war das natürlich die reine Freude. Hof, "hinter’m Bw", 03.04.69.

Bild 09 09
Einen Tag später, am 04.04.69, rauscht sie mit E510 durch die Saale-Niederungen zwischen Hof-Moschendorf und Oberkotzau. Man beachte das für die NBK-01 so typische "Dampfhäubchen" über der Rauchkammer.

Bild 10 10
Zum Schluss nun auch noch einmal eine Altbaukessel-01, und zwar eine ganz besondere: Unter der Bekohlungsanlage des Bw Hof steht am 30.07.68 die Lok mit der bemerkenswerten Ziffernfolge 0-1-2-3-4. Die ehemalige Vierzylinder-Verbund-Maschine 02 003 wurde 1938 in eine Zweizylinder-Lok mit einfacher Dampfdehnung umgebaut und entsprach damit weitestgehend den 01-Prototypen; neue Nummer nach dem Umbau 01 234.

Mit den beiden Galerien "Hof – In Bayern ganz oben" und "Hofer 01 – 1968/69" ist das Thema für mich aber noch nicht ganz erschlagen. Nächstes Jahr (zum 35-jährigen Jahrestag des 01-Abschieds bei der DB) wird die Hof Trilogie auf meiner Seite noch um den dritten Teil vervollständigt werden, der die 01 Einsätze in den Jahren 1972/73 dokumentiert. In diesem gewissermaßen krönenden Finale wird es dann auch Farbaufnahmen geben. Ich denke aber, auch die beiden jetzigen Galerien vermitteln schon guten Eindruck vom Geschehen in und um Hof und den Hofer 01.

Viel Spaß damit und schaut doch mal vorbei,
Ulrich B.