Die 5 Bochumer Schönheiten als Teenies
Beitrag im DREHSCHEIBE Forum "Historische Bahn" vom 05.05.2007

Das vergangene Wochenende hat wohl erstmals überhaupt alle 5 DB-Neubaulokbaureihen zur gleichen Zeit am selben Ort zusammengeführt, und das mehr als 33 Jahre nachdem die letzte von ihnen abgestellt wurde. Bilder davon gab’s ja reichlich im Museumsbahnforum. Man kann sicher davon ausgehen, dass die "5 Bochumer Schönheiten" in den drei Tagen zehntausendfach auf Film oder Chip festgehalten wurden; allein ich komme auf knapp 150 Aufnahmen.

Aber wie sieht’s mit Bildern dieser 5 Loks aus ihrer Betriebszeit aus? Es reizte mich irgendwie, hierzu mal einen kurzen Beitrag zusammenzustellen. Was die 10 und die 66 angeht, sieht es bei mir zwar ziemlich mau aus, da ich die Loks nur ganz am Anfang meiner fotografischen Betätigung vor die Linse gekriegt habe, und das auch nur recht ungünstig. Aber sei’s drum.

Beginnen wir mit der 10 001. Am 01.09.66 hatte ich im Verlauf einer Eisenbahnfahrt gut 2 Stunden Aufenthalt in Gießen eingeplant. Die 10 und die 66 hoffte ich dort zu erwischen, genauere Vorinformationen leider keine! Und so kam’s, wie es kommen musste: Keine 10 ließ sich sehen, nur eine "blöde" 01.10 Kohle. Erst als ich schon wieder im Zug saß, fuhr auf dem Nachbargleis der ersehnte schwarze Schwan im Schlepp der 01 1062 als Doppel-Lz Richtung Kassel an uns vorbei. Das reichte nur für einen Notschuss.

Bild 01 01
10 001 war zu diesem Zeitpunkt erst 8½ im Dienst und damit genau genommen noch nicht einmal ein Teenie. Nur 15 Monate später war ihre kurze Laufbahn aber bereits wieder beendet.


Ganz anders 023 023. Als ich sie am 08.09.73 in ihrem Heimat-Bw Crailsheim ablichtete, war sie schon 20 Jahre und ein paar Monate auf DB-Gleisen unterwegs. Von allen in Bochum zu sehenden Neubauloks kam sie mit rund 23 Jahren auf die längste Dienstzeit.

Bild 02 02

Als nächste in der Reihe folgt 065 018. Gerade ist sie mit P3625 aus Aschaffenburg in Miltenberg eingetroffen, der 795 im Nebengleis fährt als P3311 nach Amorbach. Mit gut 16 Jahren ist die 65 am 02.08.72 ein echter Teenie.

Bild 03 03

Bei der Baureihe 66 kann ich leider nicht genau die in Bochum zu sehende 66 002 zeigen, da diese bei meiner einzigen Begegnung mit ihr schadhaft im Schuppen ihres Heimat-Bws stand. Da muss ein Bild der 66 001 herhalten, ebenfalls aufgenommen am 01.09.66. Eine 66 ließ sich damals wenigstens sehen, aber leider völlig falsch mit dem Licht. Was mag das für ein (Expressgut-?) Zug gewesen sein, mit dem sie da am frühen Nachmittag in Gießen Hbf in Richtung Marburg auf Ausfahrt wartet? Übrigens: Gut 10 Jahre alt war 66 001 damals.

Bild 04 04

Die letzte im Bunde ist 082 008. Zusammen mit Schwesterlok 082 021 vom Bw Koblenz-Mosel wartet sie in der Außenstelle Siershahn auf neue Aufgaben. Am 20.09.69 hat sie es immerhin bereits auf gut 18½ Dienstjahre gebracht

Bild 05 05

Als ich die Aufnahmen damals machte, hätte ich natürlich im Traum nicht daran gedacht, sie 35 bis 40 Jahre später noch einmal als Museumsloks wieder zu sehen, und schon gar nicht alle auf einmal. Diesem denkwürdigen Zusammentreffen ist das letzte Bild gewidmet, auch wenn es in keinster Weise historisch, sondern ganz aktuell ist.

Bild 06 06

Für die, die es interessiert, abschließend noch einmal zusammengefasst ein paar statistische Daten, und zwar Abnahme, Z-Stellung und Ausmusterung:

  • 10 001 Abn. 06.03.58, Z 05.01.68, + 21.06.68
  • 23 023 Abn. 20.12.52, Z 15.12.75, + 30.12.75
  • 65 018 Abn. 07.04.56, Z 28.12.72, + 12.04.73
  • 66 002 Abn. 14.10.55, Z 15.09.67, + 12.03.68
  • 82 008 Abn. 06.01.51, Z 12.11.71, + 18.04.72

Schönen Abend noch,
Ulrich B.