Martin - die 57 – und ein kleines Rätsel
Beitrag im DREHSCHEIBE Forum "Historische Bahn" vom 18.11.2010

Moin mein lieber Martin,

zu früher Morgenstund’ ein ganz herzlicher Glückwunsch zu Deinem heutigen Geburtstag, der uns ja gestern schon versehentlich vorgemeldet wurde.

Mit den jugendlichen 57 hast Du, wie ich weiß, ja kein Problem. Ich wünsche Dir auch für die Zukunft alles Gute, vor allem Gesundheit, auf dass Du noch viele Projekte bearbeiten kannst, beruflich wie privat.

Dank der Vormeldung war ich ja nun in der Lage, gestern Abend noch ein paar passende Bilder herauszusuchen, wobei sowohl das Datum als auch das Lebensalter einem "Zahlenmeister" wie mir eine Menge an Möglichkeiten bieten.

Da ist zunächst mal die 57, zu der mir natürlich als erstes die gute alte G10, Baureihe 57.10 einfällt. Davon konnte ich in Hagen noch ein paar erlegen.

Bild 01 01
57 2070, Bw Hagen Gbf, 20.10.67. Der äußere Zustand ist natürlich alles andere, als dem heutigen Ehrentag angemessen. Aber damals konnte man auch noch nicht wissen, dass sie 43 Jahre später als "Geburtstags-Lok" herhalten müsste.

Bevor ich Dich und die anderen HiForisti mit weiteren 57ern langweile, schaue ich mir das heutige Datum, den 18.11.10, mal unter einem etwas anderen Blickwinkel an. In der Lieblingssprache unseres globalen Arbeitgebers, also englisch, schreibt man das so: 10-11-18. Lässt man die Bindestriche weg und setzt die Lücke neu, wird daraus 101 118. Und voilà – hier isse:

Bild 02 02
In Mülheim am Heißener Berg, einer Stelle, die Du ja auch bestens kennst, schlängelt sich 101 118 mit ihrem IC505 "Schauinsland" durch die engen Kurven. Das Aufnahmedatum ist zwar nicht ganz HiFo-konform, denn wir schreiben erst den 24.06.01 – trotzdem sag’ ich nur "Kinder, Kinder – wie die Zeit vergeht".

Mit dem dritten Bild möchte ich ein kleines Rätsel verbinden. Auf der Suche nach einem Bild mit Datumsbezug und möglichst aus Aalen habe ich schließlich das folgende gefunden:

Bild 03 03
Es zeigt die Crailsheimer 23 053 am 05.07.68 mit E4662 bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Aalen.

Wer, wo, was, wann ist hier also nicht die Frage.
Aber wie steht die Loknummer in Bezug zum Datum von Martins heutigem Ehrentag?
Ich bin gespannt, ob einer meine kleine Zahlenspielerei nachvollziehen kann - ist ja nicht so schwer.
Und wenn’s bis heute Mittag keiner herausgefunden hat, Martin, erzähl’ ich es Dir dann eben persönlich.

Bis denne,
Ulrich