Lehrte – Braunschweig mit Dampf und Diesel
Beitrag im DREHSCHEIBE Forum "Historische Bahn" vom 01.12.2011

Vor einem Jahr haben Stefan Carstens (sc), Olaf Ott und ich in einer mehrteiligen Beitragsserie unter dem Titel "Volldampf Lehrte" über die letzten Jahre des Dampfbetriebs beim Bw Lehrte und auf den von Lehrte ausgehenden Strecken berichtet. Die Strecke nach Braunschweig stand dabei naturgemäß im Mittelpunkt, konnte man hier doch noch bis zum Schluss schweren Hauptbahn-Dampf in (bzw. mit) vollen Zügen genießen..

Lehrte – Braunschweig: Die Strecke stand bei mir nicht nur wegen der Dampfer hoch im Kurs, sondern auch wegen des ebenso interessanten und vielseitigen Dieselbetriebs, hauptsächlich im Reisezugverkehr: Altbau-Diesel mit 220 und 613, Neubau-Diesel mit 216 und 624, dazwischen die Prototypen/Baumuster 216.0 und 624.5 – das alles machte die Strecke für mich zu einem beliebten Tourenziel während meiner Hannoveraner Zeit. Unzählige Aufnahmen entstanden so in der Zeit zwischen 1972 und ’76, von denen ich nun einige in einer neuen Galerie in der Bundesbahnzeit zusammengestellt habe.

Als kleinen Vorgeschmack auf das, was es dort zu sehen gibt, möchte ich hier im HiFo ebenfalls ein paar Bilder zu diesem Thema einstellen.

Wie auf meiner Seite starten wir in Lehrte und bewegen uns ostwärts der Strecke in Richtung Braunschweig.

Bild 01 01
Am 20.07.74 waren die Arbeiten an der neuen Eisenbahn-Unterführung der (heutigen) Berliner Allee voll im Gange. Direkt am Rand einer hohen Spundwand kachelt die Ottbergener 044 073 mit dem Berliner Kohlezug Gdg 47499 an der Baustelle vorbei. Für mich als Maschinenbauingenieur immer wieder erstaunlich, was eine solche Behelfskonstruktion alles aushält.

Mit der neuen Unterführung konnte der BÜ östlich des Bahnhofs Lehrte aufgehoben werden, der sich dadurch auszeichnete, dass die Schranken eigentlich immer geschlossen waren und deshalb ein ständiges Ärgernis für die Autofahrer in Lehrte darstellte.

Das nächste Bild führt uns an die Strecke bei Ramhorst, direkt hinter der Ausfädelung aus der Wolfsburger Strecke.

Bild 02 02
Dem Wagenpark nach möglicherweise einen Expressgutzug (De 44196?) am Haken hatte 216 163, als sie mir am 02.11.73 vor die Linse fuhr.

Bei dieser "Session" gab es noch etliche andere interessante Zügfahrten zu sehen und zu fotografieren – Bilder siehe neue Galerie.

Bild 03 03
Und noch eine 216, dieses Mal im Güterzudienst. Am Westrand des Hämelerwalds dieselt 216 122 mit dem Dg 6125 ostwärts; 03.04.74.

Bild 04 04
Mit einem 135er Tele ergibt sich an derselben Stelle diese Ansicht: 044 195 (ex 44 1202) mit Gdg 69805 am 03.04.74.

Bild 05 05
Für die Bespannung der schweren Schnellzüge nach Berlin bzw. in die DDR waren die Hannoveraner V200.0 zuständig. Hier ist es 220 073, die den D445 nach Görlitz bis zum Grenzbahnhof Helmstedt zu befördern hat; Stelle und Datum wie vor.

Bild 06 06
Der Kalkzug Gdg 69945 nach Peine gehörte zu alltäglichen, genauer gesagt werktäglichen Programm auf der Braunschweiger Strecke. Dass 044 095 (ex 44 1096) am 03.04.74 aber rückwärts unterwegs ist, war höchst ungewöhnlich. Reichte da etwa die Zeit im Bw Lehrte nicht mehr zum Wenden der Lok?.

Bild 07 07
Die Fotostelle am Westrand des Hämelerwalds habe ich mehrfach aufgesucht; einmal, weil sie relativ schnell zu erreichen war und zu anderen, weil man hier um die Mittagszeit gut in beide Richtungen fotografieren konnte. 051 952 dampft am 17.09.74 mit ihrem Kohlezug allerdings ebenfalls in Richtung Osten.

Bild 08 08
Mitten im Hämeler Wald liegt die kleine Ortschaft Hämelerwald. Dort wurde am 18.04.74 051 011 mit Gdg 62982 von mir verewigt - leider wieder rückwärts fahrend.

Bild 09 09
Im östlichen Teil des Hämeler Walds beim Streckenkilometer 27,5 befand sich der Posten 40, ebenfalls eine schöne und oft von mir besuchte Fotostelle, die im HiFo schon mehrfach zu sehen war. Leider völlig dampf- und rauchfrei rollt 044 681 (ex 44 1673) mit dem Ng 16772 aus Peine durch die langgestreckte Kurve; 28.05.73.

Bild 10 10
Auch für Tele-Ansichten war die Stelle bestens geeignet: 220 067 mit E1544 nach Hannover, Hämelerwald, 28.05.73.

Bild 11 11
Regelmäßig zu sehen auf der Braunschweiger Strecke waren die Baumuster-Triebwagen VT23.5 (MAN) und VT 24.5 (Duewag). Eine "bunte Mischung“ bietet der Nachschuss auf P5736, denn zwischen zwei Duewag Köpfen, mit 624 501 (ex VT24 501) hinten, ist ein VM23.5 gekuppelt. Hämelerwald, 27.02.75.

Bild 12 12
Diese Aufnahme zählt zu meinen letzten vom Dampfbetrieb auf der Braunschweiger Strecke. Die Fahrleitung ist bereits vollständig fertig gestellt und wird in wenigen Tagen eingeschaltet werden. Aber noch gut drei Monate müssen die Dampfer durchhalten und nach wie vor auch schwere Züge fahren. Wie zum Beispiel den 2000t Kohlezug Dg 47499 nach Berlin, vor dem sich 051 482 21.02.76 bei Vöhrum noch einmal schön ins Zeug legt..

Bild 13 13
Ein halbes Jahr vorher war von der Fahrleitung im Rbf Peine noch nichts zu sehen. Am 08.08.75 ist 050 173 als Lz von Braunschweig nach Peine gekommen, um dort den Ng 63747 zurück nach Braunschweig zu übernehmen.

Bild 14 14
Ein fester Bestandteil des Diesel-Angebots auf der Braunschweiger Strecke waren die "Eierköpfe" der Baureihe 613, die Triebwagen-Klassiker ex VT08.5. Mit zwei Motorwagen, davon 613 617 an der Spitze, hat E3438 sicher keine Mühe, nach seinem Halt in Peine schnell wieder Fahrt aufzunehmen. Am östlichen Ende des Rangierbahnhofs, kurz vor der Brücke über den Mittellandkanal, dürfte der Zug seine zulässige Geschwindigkeit bereits längst erreicht haben; 08.08.75.

Bild 15 15
Vom Ostkopf der erwähnten Mittellandkanal-Brücke hatte man einen weiten Blick ins Land Richtung Woltorf. Mit Gdg 58416, einer Leergarnitur für einen 4000t Erzzug, rollt 051 397 auf die Brücke. Das warme Sommerwetter am 05.06.74 sorgt zwar für eine gute Ausleuchtung, aber leider auch für "keinen Dampf“.

Bild 16 16
Ungekehrte Wetterverhältnisse herrschten am 01.03.74. An einem kalten und leicht diesigen Wintertag produziert 044 681 (ex 44 1673) eine richtig gute Dampffahne auf ihrem Weg Richtung Braunschweig/Beddingen, aber dafür kriecht die feucht-kalte Witterung förmlich aus dem Bild.

Bild 17 17
22.02.75, die Elektrifizierungsarbeiten sind in vollem Gange. In Vechelde werden von einem mit 236 112 bespannten Bauzug aus lange Stahlträger als Gründung für die hier vorgesehenen Turmmasten gerammt. Davon völlig unbeeindruckt brummt 220 073 mit D344 westwärts.

Bild 18 18
Das letzte Bild dieses Beitrag entstand am 14.08.74 bei Wierthe, kurz vor der Einmündung der Hildesheimer Strecke. Bei brüllender Hitze kämpft sich 044 492 mit Gdg 58339 ihrem Ziel entgegen, wobei vermutlich weniger die Lok als vielmehr das Personal mit den auch damals schon gelegentlich auftretenden Wetterkapriolen zu kämpfen hatte.

Ich hoffe, mit diesen Bildern ein wenig Interesse für den dichten und überaus interessanten Betrieb auf der Strecke Lehrte – Braunschweig geweckt zu haben. Falls ja, darf ich ja vielleicht den einen oder anderen als Besucher auf meiner Seite begrüßen?

Ich denke, man sieht sich.

Einen schönen Tag noch,
Ulrich B.