6 Runde zum Runden
Beitrag im DREHSCHEIBE Forum "Historische Bahn" vom 18.11.2013.

Heute ist ein großer Tag für meinen Freund und Kollegen Martin W. Der Herr der diversen Datenfriedhöfe feiert heute seinen sechzigsten Geburtstag und tritt damit ein in die Altersstufe der Weisheit und der Gelassenheit. ;-))

Moin Martin, herzlichen Glückwunsch zu Deinem heutigen Ehrentag und willkommen im Club 60+. Aber keine Bange, wir (oder jedenfalls viele von uns) stehen doch auf den "goldenen Sechzigern". Ich wünsche Dir alles Gute für die nahe und ferne Zukunft, stabile Gesundheit, Freude und Erfolg in Familie und Beruf und nicht zuletzt an unserem gemeinsamen Hobby.

Statt Blumen gibt’s wie üblich ein paar Bilder für den Jubilar. Und da hab‘ ich mir gedacht: Zum runden Geburtstag sollte es mal was Rundes sein; also kein E60 oder V60. Aber eine 60 als Zahl des Tages sollte schon irgendwie in der Fahrzeugnummer enthalten sein.

Eine LBE Mickey Mouse, also die Stromlinienlok Baureihe 60, wäre da natürlich ideal, doch wer hat davon schon Bilder? Bleiben wir also bei den machbaren Alternativen und fangen an mit einem beinahe ebenso alten Schätzchen, Viiiiel älter als Du, nämlich 1939 bei der Duewag gebaut – DIE Firma kennen wir doch irgendwie, oder?

Bild 01 01
Der VT 60 522 vom Bw Kassel war als Sonderzug unterwegs, als er mir am 26.08.66 im Würzburger Hbf zufällig vor die Kamera fuhr.

Bild 02 02
220 060-8 ist eine dicke Runde, und noch dazu so unvorteilhaft gekleidet. Aber was soll’s. Auf unserer grandiosen Tour nach Dänemark entstanden meine besten Bilder von diesem Farb-Exoten mit der passenden Betriebsnummer.
Du erinnerst Dich sicher noch an diese Aufnahme aus Tinglev, wo 220 060-8 und 220 026-9 am 29.08.81 vor P934 die Überholung durch einen Lyntog abwarten mussten.
(Alle Bilder von dieser Tour gibt’s hier: V200 in Dänemark und Beifang und Dänemarktour mit V200 ...).

Bild 03 03
Apropos Lyntog - da bleiben wir doch gleich in Dänemark, wo ich am 26.06.89 in Varde einen höchst eleganten Runden auf den Film bannen konnte, der seine Verwandtschaft mit dem deutschen VT11.5 nicht leugnen kann.
MA 460 ist als Lyntog L188 "Kongeåen" auf dem Weg nach Kobenhavn, muss aber zunächst noch "über die Dörfer" rund durch Jütland (Skjern – Varde – Esbjerg – Kolding, dort Vereinigung mit Zugteil aus Sønderborg).

Bild 04 04
Die Ablösung der dänischen MA erfolgte durch die "Gummi-Nasen" der Reihe MF. Der dicke Gummiwulst an den Frontseiten ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, aber verleiht der eckigen Kiste doch eine wohltuende Abrundung. Am 12.08.95 ist MFA 5060 zusammen mit einem weiteren MF-Triebzug als IC144 bei Stevnstrup (in der Nähe von Randers) unterwegs.

Bild 05 05
Der Sommerurlaub 1994 wurde in Norwegen verbracht. Dass mir dort eine Schweizer Ellok begegnen würde, daran hätte ich ja im Traum nicht gedacht. Aber wie es der Zufall so will, befanden sich damals gerade 2 SBB-Loks der Baureihe 460 (055 und 066) auf Vorführtournee durch Norwegen. Diese führte letztlich zu einer Bestellung von 22 dieser etwas mollig (also rundlich) aussehenden Loks durch die NSB, wo sie als Baureihe El18 geführt wurden. Am 07.07.94 erreicht 460 055-7 gerade mit dem Schnellzug 81 den Bahnhof Voss.

Bild 06 06
Die Situation des letzten Bildes kennst Du ja auch zur Genüge: Dienstreise ins Ausland und Nutzung der knappen Freizeit für ein paar Eisenbahnfotos vor Ort. Bei mir war das in diesem Fall Arad in Rumänien, wo sich erst nach dem zweiten oder dritten Besuch endlich einmal die Gelegenheit zum Fotografieren ergab. U.a. wurde dieses Krabbenkutter-Pärchen erlegt, vorn die 60-1123-3, dahinter 60-0829-6; Arad, 20.07.05.

So, und damit mache ich nun das Feld frei für eine sicher lange Schlange von Gratulanten, die hoffentlich noch viele weitere runde Sechziger als Geschenk mitbringen.

Nochmals alles Gute, wir seh’n uns,
Ulrich