Liebe Besucher meiner Seite,

ich freue mich, dass Sie meine Seite besucht haben. Es wäre schön, Ihre Meinung über diese Seite, Anregungen und Kritik zu erfahren. Wie gefällt der Aufbau der Seite, die Auswahl und Qualität der Bilder, der Umfang der Informationen, was für Themen sollten als Nächstes umgesetzt werden, usw.?

In dieses Gästebuch darf alles hineingeschrieben werden, was sich auf die Seite Die Bundesbahnzeit bezieht, selbstverständlich auch Kritik.

Unerwünscht sind jedoch poltische Aussagen, Diskriminierungen, Werbung, sachfremde Äußerungen und Spam jeder Art - alles dieses wird unverzüglich von mir gelöscht!

Herzlichen Dank für den Besuch und eine Rückmeldung.

Einträge

421

Kersten Syllwasschy
aus Hannover
2018-04-16 17:21:51

Herrliche Bilder und immer wieder neu entdeckte Informationen aus dem Pott. Da kommen Erinnerungen an die Schulzeit in Bochum und die eigene Fotopirsch ab etwa 1970 hoch! Vielleicht erfahre ich ja auch mal die Lösung auf folgende Frage: Anfangs der 60er Jahre fuhren P-Züge von Bochum Hbf in Richtung Hagen mit Dampfloks, es waren dabei auch Tenderloks, aber welche? Die 78 war es aus der Erinnerung eher nicht, könnte es evtl. eine 93.5 gewesen sein?

Vielen Dank für die Arbeit, die diesen Genuss der Bilder und die Zeitreisen überhaupt erst einmal möglich macht!

420

Hermann J. Völcker
2018-04-09 13:19:17

Lieber Herr Budde,

als passionierter Modellbahner und Liebhaber der Eisenbahn habe ich es mir angewöhnt zu den Modellen die bei mir auf der Anlage oder in der Vitrine zu finden sind "Steckbriefe" zu erstellen.
Außer den Daten über Herstellungsjahr, Beheimatung und " Lebenslauf " sind natürlich auch Fotos sehr wichtig. Ich habe mich sehr gefreut dass ich auf Ihrer Seite mehrere schöne Bilder von meiner Neuerwerbung BR 094 652 5 finden konnte. Eine Frage hätte ich: was ist aus der Lok geworden ? Vielleicht habe ich auch die Daten der Z-Stellung bzw Verschrottung in meiner Euphorie überlesen.
Ich bedanke mich nochmals ganz herzlich.

Hezliche Grüße aus Aachen!
Hermann J. Völcker

419

Horst Binnenbruck
aus Kettwig/Essen
2018-03-25 14:45:15

Lieber Herr Budde,

endlich habe ich ein Bild bei Ihnen gefunden von den batteriebetriebenen Triebwagen, die in Kettwig beheimatet (wir nannten es einfach Triebwagenschuppen) waren. Diese Triebwagen hatten nach ihrer Information (wie ich das verstanden habe) die Bezeichnung ETA 177, gelegentlich habe ich auch die Bezeichnung ETA 179 gelesen. An die Triebwagen kann ich mich noch gut erinnern. Ich bin nach 1945 in Kettwig in der Nähe der Bahnanlagen aufgewachsen.
In unmittelbarer Nähe vom Triebwagenschuppen war ein Schienenauto (incl. Garage) stationiert. Leider habe bisher davon bisher kein Bild gefunden.
Vielleicht können Sie mir noch sagen, was die Abkürzung HS bedeutet,
Vielen Dank für Ihre interessanten Ausführungen!

Hezliche Grüße aus Köln!
Horst Binnenbruck

418

Bruno Niemann
2018-03-16 23:27:50

Sehr geehrter Herr Budde,
als alter Bundesbahner, geht mir hier das Herz auf. Besonders beim Rangierbahnhof Hohenbudberg.
Ich stamme aus einer Eisenbahnerfamilie ab. Mein Onkel wohnt in der Eisenbahnersiedlung in Hohenbudberg. Wenn wir zu Besuch waren zog es mich immer zum Rangierbahnhof Hohenbudberg. habe zugeschaut wie die verschiedenen Güterwagen über die Ablaufberge abgestoßen wurden.
Kurz und gut, Ihre Seite gefällt mir sehr gut. Es war nicht immer alles Gold was geglänzt hat bei der Deutschen Bundesbahn, aber es war eine schöne Zeit. Mit der großen Eisenbahn wollte ich "spielen", wenn Sie verstehen wie ich das meine. Fahrdienstleiter wie mein Onkel in Hohenbudberg. Ging nur bis 1984. Dann bin ich zur Bahnpolizei gewechselt und seit 1992 (Privatisierung) zum Bundesgrenzschutz, jetzt Bundespolizei gewechselt. Hohenbudberg, der Rbf hat es mir angetan. Habe Pippi in den Augen wenn ich sehe was heute vom RANGIERBAHNHOF HOHENBUDBERG über geblieben ist. Wehmut kommt auf. aber die Zeiten ändern sich und werden sich immer ändern. Die Schraube dreht sich weiter und läßt sich nicht aufhalten. In unserer BPOLI (Bundespolizeiinspektion) haben wir auch einen Rangierbahnhof. Seelze Rbf. Mit den jungen Kollegen die bei uns im Bahnpolizeidienst ausgebildet werden gehe ich immer zum Bf Seelze Rbf. (Erinnerung an Hohenbudberg Rbf im Hinterkopf). Kam damals viel rum bei der Deutschen Bundesbahn. Altenbeken, Ottbergen, Holzminden , Kreiensen, usw. fast überall wo Sie auch waren und so schöne Fotos und Bilder gefertigt haben. Sie haben Fotos geknippst. Ich hatte keine Fotos gefertigt. Schade. Fange erst heute damit an. Ihre DIE BAHNZEIT ist Ihnen sehr gelungen. Ich habe Freude daran. Kommen doch Erinnerungen hoch. Freudige Erinnerungen. Haben Sie rechtherzlichen Dank für diese schöne DIE BUNDESBAHNZEIT. Ganz liebe Grüße aus dem Weserbergland, Bruno Niemann

417

Ulrich Budde
2018-03-01 00:00:00

WICHTIGER HINWEIS IN EIGENER SACHE

Im Verlauf der Umstellung auf eine neue Software wurden VERSEHENTLICH einige Gästebuch-Einträge aus 2017 und Anfang 2018 gelöscht.
Dieses ist umso bedauerlicher, als sich darunter zwei Zuschriften mit kritischen Anmerkungen zu meiner Seite befanden. Auch wenn ich die dort geäußerten Meinungen nicht teile, sollten sie im Sinne einer offenen Kommunikation hier stehen bleiben.
Ihre Löschung erfolgte also auf keinen Fall wegen des Inhalts, sondern allein aufgrund eines Bedienfehlers. Dafür möchte ich mich bei den Einstellern entschuldigen.

Ulrich Budde
webmaster

416

Armin Gerhardts
aus Remscheid
Homepage
2017-11-29 07:11:54

Lieber Herr Budde,

von Schrottloks in Schwerte zu 01er in Hof, von Interzonen DR 01.5 zum damals alltäglichen Wahnsinn an der Emslandstrecke, oder der Betrieb direkt vor der Haustüre im Bergischen. Die Wege meines Vaters und Ihnen haben sich offenkundig oft gekreuzt.

Ich möchte hier die Gelegenheit nutzen einmal meinen Dank für Ihre Internetseite auszusprechen, da sie mir eine unendliche Hilfe ist das Foto- und Videoarchiv meines Vaters aufzuarbeiten.

Herzliche Grüße über die Wupper
Armin Gerhardts

415

Hermann Kießling
2017-10-27 15:05:09

Mit großem Interesse habe ich grad deinen Beitrag zum "Glaskasten" gelesen. Das Lökle zog lange Zeit den Waldsteinexpress im Zeitfenster frühestens 1905 - mindestens 1923.

Dankeschön

414

Chrischl
aus Neuruppin
2017-09-10 10:52:00

Schöne Farbgestaltung bei der Homepage, die Bilder in den Galerien sind echt schön. Und weiter so!
Grüße aus Ruppin

413

Robert Fistarol
aus Lengerich i.W.
2017-06-07 13:22:42

Hallo, in der Bildergalerie taucht unter den Bildern im Umfeld der Hanover-Messe auch mal ein Messezug in der Farbgebung Ozeanblau/Beige auf. In dem Kommentar zu dem Bild wird diese Farbgebung als unbeliebt bezeichnet. Ich bin mir nicht sicher, ob dies die allgemeine Meinung widerspiegelt, oder die Ansicht weniger Leute ist. Ich für meine Person teile diese Meinung nicht. Sowohl als einheitliche Fernzüge, als auch im IC-Verkehr mit Weinrot/Beige lackierten 1 Klasse-Wagen, fand ich die Farben frischer und durchaus ansprechend. Die Vorgänger-Lackierungen sahen aber auch gut aus. Man konnte immer gleich erkennen, welche Lokgattung, GZ PZ SZ oder Diesel waren ja gut zu unterscheiden. Heutige Farben..... na ja, dafür bin ich wohl schon zu alt. Augenzwinker.
Aber gute und sehr gute Bilder. Daumen hoch!!!

412

Doug Bess
aus Lithonia, GA USA
Homepage
2017-05-26 20:28:41

I have enjoyed visiting your website You have some great photos. I was stationed in the U.S. Army in Wiesbaden from December 1970 to March, 1972. During my stay I photographed steam in Trier and at the Wiesbaden Hbf. I was quite impressed with the rail system in Germany.

411

Frank D'Aria
aus Kiel
2017-05-12 00:21:26

Wunderschöne Seite,
liebevolle gelungene Präsentation.

Ich geniese es immer wieder hier herum zu stöbern. Meinen herzlichsten Dank dafür!

F. D'Aria

410

Christoph Kießling
aus Essen-Rüttenscheid
2017-03-03 14:21:04

Lieber Herr Budde

soeben stieß ich unerwartet auf Ihre Homepage. Das Bildmaterial ist wirklich beeindruckend und gewinnt zusätzlich noch durch die sachkundige, und z.T. auch amüsante, Kommentierung.

Viele Grüße

Christoph Kießling

409

Winterkind
aus Perleberg
2017-02-03 23:06:00

Hallo Herr Bude,

ich habe heute Ihre Galerie über die Straßenbahn in Hattingen durch einen Link im Drehscheibe-Forum
http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?017,8082079,8082675#msg-8082675
entdeckt.

Wunderbare Fotos, ganz herzlichen Dank!!

Dort habe ich auch korrigiert, dass die Strecke nach Blankenstein bereits 1969 eingestellt wurde und nicht 1971.

Ein weiteres Detail:
"Nach Kreuzen der August-Bebel-Straße, die damals wahrscheinlich noch bei Weitem nicht so breit ausgebaut war, wie heute, geht’s geradeaus weiter in die Bahnhofsstraße zum Bahnhof Hattingen."

Die Straßenbahn hat die August-Bebel-Straße gar nicht *gekreuzt*, denn sie endete dort. Bergauf in Richtung Augustastraße fuhr man über die Wülfingstraße und bergab über die Bismarckstraße (heute Alte Bismarckstraße).

Hier habe ich ein Bild von der Kreuzung August-Bebel- und Bahnhofstraße vor dem Bau der so genannten Westtangente gefunden:
https://larsfriedrichblog.wordpress.com/2014/07/03/mein-hattingenruhr-von-a-bis-z-b-wie-bahnhofstrase

Viele Grüße!

408

Jochen Couturier
aus Eppelborn/Saar
2017-01-23 18:23:18

Hallo Herr Budde,

danke für die sehr gute Internetpräsenz.
Sehr schöne Fotos und Galerien. Habe Bilder aus meiner Heimat (Br23 in Lebach 6km von Eppelborn) und Bilder der Vorbilder einzelner meiner Modelldampflokomotiven gefunden.
Leider habe ich die Dampflokzeit bei der DB nicht mehr erlebt.

Nochmals vielen Dank für Ihrer Arbeit!

Grüße aus dem Saarland

Jochen Couturier

407

David
aus Berlin
Homepage
2017-01-06 23:52:35

Hab mich sehr über die Fotos von Berlin 1969 gefreut. Auf der Brücke der Warschauerstraße stand ich auch schon, 40 Jahre später! Wenn ich Deine Fotos sehe bekomme ich Tränen in den Augen, wenn ich nun sehe was vom einstigen Gleisfeld und Verkehr heute noch übrig ist. Vom fehlen der Dampfrösser ganz zu schweigen. :-( Danke für die Zeitreise.

406

Karl-Bernhard Silber
aus Pfarrkirchen
2016-10-09 01:19:06

Die Galerien der "Bundesbahnzeit" besuche ich immer wieder gern. Als Freund der Epoche III hat mich die Galerie "Tief im Westen" besonders begeistert. Wundervolle Bilder, sehr anregend für mein Modelleisenbahn-Hobby.
Vielen Dank!! Herzliche Grüße!

405

trimodus
aus Wuppertal
2016-07-30 02:32:15

Hallo!
Ihre HP mit den wunderbaren Fotos aus frühreren Zeiten finde ich bemerkenswert! Habe ich mir gern angesehen. Erinnerungen werden wach.
Nochmals Danke für die schönen
Bilder!
Klaus Walter Schönbeck

404

Manfred Stabentheiner
aus Weberstrasse 20
2016-07-13 09:53:52

Hallo Herr Budde!
Danke für die einzigartig gelungenen Bilder der längst vergangenen Epoche von TEE Zügen auf der Gotthardbahn. Wenn es für Sie von Interesse ist, habe ich eine Anmerkung zu Bildern 2 und 3:
Habe das auf Grund von vorhandenem Bildfahrplan Blatt 8b gültig ab 23.mai 1971 nachvollzogen, das es sich bei beiden RAe Tee Garnituren um den Gottardo handelt, der Gleiswechsel fand in der Spurwechselstelle Camb.bin.Pianotondo statt. (zwischen Tourniquettunnel und Travi Kehrtunnel.) Grenzenlos schöne Biaschina zu der Zeit ohne die verunstaltende Nationalstrasse, das Tal über grossen Stelzen querend. Es war einmal....

403

Klaus Wille
2016-06-07 01:45:50

Hallo Herr Budde,
vielen Dank für die wunderbare Seite. Meine DB-Leidenschaft begann Ende der 70er, bin ein klassiches Epoche IV-Kind und daher ist das hier ein Ort zum Träumen und sich Erinnern an eine bessere Eisenbahnzeit.
In der Hoffnung auf viele neue Galerien und irgendwann mal was vom heiß geliebten 515 und mit bestem Dank für Ihr Werk,
Klaus Wille

402

Thomas Eckhardt
aus Hurricane Utah, USA
Homepage
2016-05-24 23:57:33

Lieber Herr Bude,

das ist ja eine wunderbare Webseite, die viele Erinnerungen and die letzten Damploks der DB hervorruft (zeigt meien Voreingenommenheit...), gute Bilder und eine elegantes Design!

Thomas Eckhardt