Bw Wuppertal Vohwinkel in ...
Beitrag im DREHSCHEIBE Forum "Historische Bahn" vom 07.10.2004

Geschafft! "Die Bundesbahnzeit" ist online. Nach einer langen Vorbereitungszeit und viel Arbeit geht die Erstausgabe meiner Homepage ans Netz. Mit vier Galerien und zwei Baureihen-Dokumentationen und insgesamt 216 Bildern. Noch ist die Bildauswahl zwar ein wenig "nord-lastig", aber das wird sich mit dem weiteren Ausbau ausgleichen.

Gleich eine Doppelgalerie ist meinem Heimat-Bw Wuppertal Vohwinkel gewidmet. Aus der Fülle der vorzeigbaren Aufnahmen, die aus Platzgründen nicht in die Galerien mit aufgenommen werden konnten, möchte ich exklusiv für das HiFo einige Bilder als Appetitanreger zeigen.

Bild 01 01
Nach Abstellung der letzten 78 und 86 im Jahr 1967 und der Abgabe der 44 im Folgejahr war das Fahrzeugangebot des Bw Vohwinkel aus damaliger Sicht nicht wirklich prickelnd: Einem Bestand von ca. 15 – 20 Loks der BR 50, alle mit Kabinentender und ohne größere Besonderheiten, standen eine gute handvoll 94iger zur Seite. Eine dieser Vohwinkler 50iger, 50 1242, ist hier am 23.08.68 an der hinteren Drehscheibe abgestellt.

Bild 02 02
Am Jahreswechsel 1967/68 gab es ausnahmsweise einmal ein wenig Schnee in Wuppertal. Am 03.01.68 steht 50 1544 auf dem Kanal, hinter ihr die 94 1730 unter der Bekohlungsanlage. Bei dem naßkalten Wetter war das für die Männer am Kanal sicher keine angenehme Arbeit.

Bild 03 03
Typisch Vohwinkel: An der hinteren Drehscheibe stehen 94 1516 und 50 2781 und warten auf neue Aufgaben - 24.03.68.

Bild 04 04
Vohwinkler Stammloks: 94 1207 und 94 1516 am 23.08.68 vor dem Schuppen an der vorderen Drehscheibe.

Bild 05 05
Highlights in Vohwinkel waren Gastloks aus anderen Bw’s, die hier immer wieder einmal anzutreffen waren. Am 15.11.69 ist es 001 039 vom Bw Saarbrücken (Edit 08.10.: Bw Ehrang, nicht Saarbrücken), die im AW Lingen noch einmal eine L0 Zwischenuntersuchung erhalten hat, und die auf der Heimfahrt eine kurze Pause in Vohwinkel einlegt, Wasser Kohle und Abschmieren inklusive.

Bild 06 06
Manche Loks machten in Vohwinkel auch nur noch als Schrottloks Station. So z.B. 023 045 vom Bw Bestwig, ausgemustert am 19.09.69, die nach knapp dreimonatiger Abstellzeit in Vohwinkel am 09.03.70 zu ihrer wahrscheinlich letzten Fahrt (AW Trier zur Verschrottung?) aufbricht.

Bild 07 07
Auch Sonderfahrten und Fahrzeugausstellungen brachten besondere Gäste nach Vohwinkel. Am 30.04.72 hatte 055 455 vom Bw Gremberg einen Sonderzug für englische Eisenbahnfreunde nach Wuppertal gebracht und wartet jetzt auf ihre Weiterfahrt nach Hause.

Bild 08 08
Auch die moderne Traktion war in Vohwinkel anzutreffen. Bei den Elloks waren es 110, 139, 140 und 141 (keine 150!), für die es ab 1964 einige elektrifizierte Gleise an der vorderen Drehscheibe gab. Wegen Wartungsarbeiten an dieser Drehscheibe stehen die Elloks am 10.10.70 ausnahmsweise aufgereiht auf den beiden elektrifizierten Gleisen hinter dem Kohlebansen, so auch 139 165 vom Bw Hagen Eck.

Bild 09 09
Nicht fehlen darf ein Wuppertaler Urgestein, die V36. Am 07.10.72 steht die Steinbecker 236 225 an der hinteren Drehscheibe. Inzwischen sind die beiden Wuppertal Bw's zu einer Verwaltungseinheit zusammengelegt und firmieren als Bw Wuppertal. Das brachte die Dieselloks vermehrt zum Abstellen und auch für kleinere Wartungsarbeiten nach Vohwinkel.

Interesse geweckt? Wenn ja, besucht mich doch mal auf meiner Homepage. Da gibt’s noch viele andere Aufnahmen aus Vohwinkel (schwarz/weiß und Farbe) mit vielen anderen Baureihen. Die anderen Galerien behandeln den Dampfbetrieb mit 012 auf der Marschbahn von Hamburg nach Westerland und die V200 Hochburg Lübeck.

Ich freu' mich auf Euren Besuch,
Ulrich B.